Die Aufgaben eines Viehvermarkters im Salmonellenmonitoring

Als Viehvermarkter sind Sie ebenfalls in den Prozess des Salmonellenmonitoring eingebunden. Je nach Absprache, kann die notwendige Schlachtanmeldung via Qualiproof entweder bereits vom Erzeugerbetrieb vorgenommen worden sein oder sie wird von Ihnen bzw. vom Schlachtbetrieb/Metzger eingetragen.
 

Prozessbeschreibung

Über die Schlachtanmeldung kann jederzeit und von jedem Ort aus der aktuelle Salmonellenstatus des vermarkteten Erzeugerbetriebes abgerufen werden. So ist es möglich den Transport des Schlachtviehs anhand des abgerufenen Salmonellenstatus zusammenzustellen.

Alle übrigen vom System benötigten Daten werden bei der Weiterverarbeitung eingegeben. Der Schlachtbetrieb übernimmt dabei die Eingabe der Probenbegleitdaten und das Labor die Ergebnisdateneinspielung. Daraufhin nimmt die Datenbank alle relevanten Auswertungen und Zuordnungen vor. Als Viehhändler können Sie für die zugeordneten Betriebe die folgenden Informationen direkt in der Salmonellendatenbank abrufen: Gruppenauswertung 1 (Einstufungsübersicht aller Betriebe in die Kategorie I-III), Gruppenauswertung 2 (Betriebsergebnis - Einstufung der einzelnen Betriebe in die Kategorie I-III und in Quartale unterteilter Überblick über die vergangenen 12 Monate).

 

Qualiproof erleichtert Ihnen die Arbeit - Vorteile des Systems:

 

  • Gezielte Transportzusammenstellung durch Selektion der Schlachttiere. Damit wird die Vermischung von Tieren unterschiedlicher Salmonellenkategorien vermieden.
  • Orts- und zeitunabhängige Eingabe der Schlachtanmeldung via Internet.